Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Dienstag, 20. September 2016

Apfelernte

Ein Körbchen voller Äpfel aus unserem kleinen Garten. Die Äpfel kommen von einem Säulenapfelbaum der Sorte "Red River". Bei uns neigt der Baum leider zu Alternanz, dass heißt in manchen Jahren gibt es kaum eine Blüte oder sogar gar keine und entsprechend auch kaum Früchte, in anderen Jahren blüht er über und über mit dann entsprechend vielen Fruchtansätzen. Diese Jahr war die Blüte durchschnittlich, aber wir hatten schlechtes Wetter zur Blüte und entsprechend wurden nur wenige Blüten bestäubt. aber für ein photogenes Körbchen voll reicht es.

Die Äpfel sehen nicht nur lecker aus, sie sind es auch: saftig und aromatisch. Das ganze natürlich ohne irgendwelche Spritzmittel.

Apfelernte im Hinterhof

1 Kommentar:

  1. Die Äpfel sehen sehr lecker und gut aus, zum Reinbeißen. Unser Apfelbaum hat in diesem Jahr zum ersten Mal richtig "viel" getragen. (Für uns sind circa 30 Äpfel schon viel).

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen