Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Mittwoch, 15. September 2010

Endlich: Chili-Blüten

Seit Anfang September blüht mein thailändischer Vogelaugen-Chili. Obwohl der Samen bereits Anfang März in die Erde kam und die Pflanze sich dann auch schnell entwickelte, zeigen sich erst jetzt Blüten. Vor zwei Jahren hatte ich schon einmal Samen dieser Chilisorte eingepflanzt, damals Anfang des Sommers, ich musste die Pflanze überwintern, bis sich dann im Folgejahr Blüten zeigten, aus denen sich dann sehr fruchtig-scharfe Früchtchen entwickelten. Dieses Jahr wird es eine Ernte wohl erst im Winterquartier geben. Für kommendes Jahr werde ich die Samen wohl noch früher in die Erde legen müssen, vielleicht schon an Weihnachten?

Chili-Blüte

Kommentare:

  1. Chili züchten wollte ich auch immer mal probieren, vor allem, weil die Tomaten dieses Jahr mal wieder ein Reinfall sind. Ich hatte mal eine Paprika, die ich erfolgreich überwintert habe - sie hat dann noch ein zweites Jahr gefruchtet. VG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich habe dich gerade über die Nachbarschaftsseite von Immobilienscout gefunden.
    Ein netter kleiner Garten mit vielen Exoten.
    Ich finde es toll, dass du auf so wenig Fläche sogar noch Gemüse anbaust.
    LG Anette

    AntwortenLöschen