Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Sonntag, 30. November 2008

Die letzten Gartenarbeiten zum Winter

Ein wenig spät, nachdem wir ja schon Frostnächte und sogar Schnee hatten, haben wir nun die letzten Pelargonien (Geranien) und den Jasmin Solanum ins Winterquartier gebracht. Den leichten Frost scheinen sie bisher gut überstanden zu haben.

Außerdem wurden, wie geplant, die Lilien zum überwintern samt Töpfen in der Erde vergraben und mit etwas Reisig abgedeckt.

Auch die Wassertonnen sind nun entleert und gesäubert und schließlich wurde viel, viel Laub zusammengekehrt - der Kiwi wirft nach dem ersten stärkeren Frost alles Laub fast auf einmal ab!

Keine Kommentare:

Kommentar posten