Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Montag, 4. Februar 2008

Der nächste Frühlingsbote

Gestern habe ich bemerkt, dass die Stachelbeere an ihrern Blattknospen feines Grün zeigt. Phänologisch gilt das als Beginn des Erstfrühlings! Auch wenn der kalendarische und der meteorologische Frühling erst in ein paar Wochen beginnen. Leider habe ich in der Vergangenheit nicht notiert, wann die Stachelbeeren mit dem Austrieb begonnen haben, aber mein Eindruck ist, dass wir dieses Jahr einen sehr frühen Frühlingsbeginn erleben. Allerdings erinnere ich mich auch an 2006, da war es bis in den April winterlich und kalt.

Kommentare:

  1. Mit dem Phänologischen Kalender muss ich mich mal bei Gelegenheit näher beschäftigen. Danach hat der Vorfrühling bei uns schon eingesetzt aber selbst die Forsythie zeigt ja schon Farbe das würde bedeuten das auch der Erstfrühling schon in den Startlöchern steht. Ich glaube nicht das wir in diesem Jahr noch einen richtigen Winter bekommen. Selbst wen es noch mal kalt werden sollte wird das wahrscheinlich nur ein kurzes Gastspiel sein. Um meinen Garten mache ich mir jedenfalls keine sorgen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache mir schon ein wenig Sorgen, die Sauerkirsche zeigt schon grün an den Knospenspitzen und da wäre ein vorzeitiges Austreiben mit anschließenden Frösten schon sehr schädlich.

    Die Stachelbeere ist ja auch bei der Blüte nicht frostempfindlich.

    Und dann sind da natürlich die Tiere, die Gefahr laufen zu früh auf Frühling zu machen und zu früh aktiv werden könnten. Ich habe am Sonntag eine Fledermaus beim Sonnenbad gesehen. So weit ich weiß halten die Winterschlaf!

    AntwortenLöschen