Vom Gärtnern in einem schattigen Garten

Freitag, 18. Juli 2008

Wie hat sich der Wassergarten in Zinkkübeln entwickelt?

Vor kurzem habe ich in einem Blogkommentar übermütig geschrieben, sowohl Wasserhyazinthe als auch Wassersalat würden in den kleinen Zinkkübeln gut gedeihen. Das war etwas voreilig, denn die Wasserhyazinthe hat sich nicht so richtig wohl gefühlt im kleinen Zinkkübel, sie bekam braune Blätter und sah nach einigen Wochen alles andere als dekorativ aus. Der Wassersalat hingegen hat sich fleißig vermehrt und schmückt inzwischen auch noch weitere Gefäße an anderen Stellen im Garten.
Der alte Einmachtopf in dem die Seerose wächst ist erwartungsgemäß etwas zu klein und die Seerose streckt ihre Blätter über den Topfrand hinaus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten